Kann ein GREEN PEEL® im Sommer gemacht werden?

 

Ja, die GREEN PEEL® Kräuterschälkur wird in über 50 Ländern angewendet, unter anderem in Südafrika, wo fast das ganze Jahr über die Sonne scheint. Eine GREEN PEEL® Behandlung kann zu jeder Jahreszeit gemacht werden. Allerdings sollte nach einer GREEN PEEL® Classic Behandlung zunächst auf intensive Sonnenbäder verzichtet werden, da die verjüngte, frische Haut nach der Behandlung besonders sonnenempfindlich ist.

 

 


Ist eine GREEN PEEL® Behandlung schmerzhaft?

 

Es gibt 3 Methoden der GREEN PEEL® Kräuterschälkur Fresh up, Energy und Classic. Bei allen drei Methoden werden unsere GREEN PEEL® Kräuter in die Haut einmassiert, was je nach Druckstärke und Hautbeschaffenheit mit einem Prickeln und Pieksen verbunden sein kann. Schmerzen entstehen dabei jedoch nicht, allenfalls kann die Kräutermassage etwas unangenehm sein. Die stärkere Methode, das GREEN PEEL® Classic unterscheidet sich von den beiden leichteren Methoden vor allem in Druckstärke und Dauer. Es handelt sich dabei um keine Wellnessbehandlung, es ist jedoch gut auszuhalten.

 

 


Ist ein GREEN PEEL® aggressiv?

 

Nein, Sie merken dies daran, dass die Kosmetikerin während der Behandlung keine Handschuhe trägt. Die Kräuterschälkur ist rein natürlich und enthält keine chemischen Substanzen oder Schleifpartikel.

 

 

 

Muss die Haut sich nach einem GREEN PEEL® Classic schälen?

 

Nein. Wie stark sich die Haut schält, hängt von der individuellen Beschaffenheit ab. Auf die Wirkung der GREEN PEEL® Kräuterschälkur hat das keinen Einfluss. Die Kräuter lösen immer einen Erneuerungs- und Regenerationsprozess in der Haut aus.

 

 


Darf ich nach einem GREEN PEEL® Classic nicht mehr vor die Tür?

 

Nein, jede Haut ist individuell. Wie stark die Schälung ausfällt, lässt sich vor der Behandlung nicht sagen. Bei den meisten Kunden beginnt die Schälung der Haut an Tag 3 nach der Behandlung. Am Tag 5, nach der Beauty Finish Behandlung, ist der Prozess weitgehend abgeschlossen. Wenn Sie sich auf keinen Fall während des Schälprozesses in der Öffentlichkeit zeigen wollen, sollten Sie die Kräuterschälkur auf einen Mittwoch legen. Der Schälprozess findet somit über das Wochenende statt. Die obligatorische Beauty-Finish Nachbehandlung folgt am Montag darauf.

 

 

 

Was ist der Unterschied zwischen GREEN PEEL® und Fruchtsäure/ Microneedling?

 

Die GREEN PEEL® Kräuterschälkur basiert auf einer ärztlich weiterentwickelten und weltweit erprobten biologischen Methode, die auf reiner Naturbasis beruht. Sie ist sicher und kann für nahezu jeden Hauttyp verwendet werden, benötigt keine Geräte und löst eine Vielzahl von Hautproblemen.

Ein Fruchtsäurepeeling ist ein chemisches Peeling, welches auf der Basis von Milch-, Zitronen-, Apfel- und Weinsäure beruht. Ein Fruchtsäurepeeling wird vorzugsweise nur in den sonnenarmen Monaten durchgeführt, da in den Sommermonaten extrem auf die Sonneneinstrahlung geachtet werden muss. Bei einem Fruchtsäurepeeling sind 8-10 Sitzungen im wöchentlichen Abstand nötig, bevor ein Ergebnis sichtbar ist.

Microneedling ist ein relativ neues Instrument zur Behandlung ästhetischer Hautprobleme. Hierbei wird mit zahlreichen kleinen Nadeln die Haut in geringer Tiefe verletzt und zur Selbstregeneration angeregt. Zusätzlich werden bei dieser Behandlung der apparativen Kosmetik Wirkstoffe in die Haut eingeschleust. Einige Hautprobleme lassen sich mit Microneedling verbessern z.B. Narben, Falten, Dehnungsstreifen.

 

 

 

Macht eine GREEN PEEL® Behandlung meine Haut dünner und empfindlicher?

 

Nein, die Haut ist nach einer GREEN PEEL® Behandlung jung und frisch. Natürlich muss auf diese Haut besonders geachtet werden. Mit jedem GREEN PEEL® wird Ihre Haut stärker, fester und widerstandsfähiger. Der Stoffwechsel wird angeregt, die Mikrozirkulation sowie die Verzahnung der Hautschichten werden verbessert. Dies sorgt wiederum dafür, dass die Haut mehr Sauerstoff und Nährstoffe erhält. Die Bindegewebsfasern (kollagene und elastine Fasern) werden aktiviert, Schlackenstoffe abtransportiert.

 

 


Welches ist die richtige Behandlung für mich?

 

GREEN PEEL® Fresh Up (ohne Schälung) ist geeignet bei: Pigmentstörungen, müder, fahler Haut und bei allgemeiner Unzufriedenheit.


GREEN PEEL® Energy (ohne Schälung) ist geeignet bei: altersbedingten Hauterscheinungen, Unreinheiten, fahler Haut, Narben und Pigmentstörungen**.


GREEN PEEL® Classic (mit Schälung) ist geeignet bei: Großporiger Haut, Unreiner Haut, Narben, vorzeitiger Faltenbildung, Sonnengeschädigter Haut, Hyperpigmentierung**, Dehnungsstreifen und erschlaffter Körperhaut
(** Mehrmals und in Kombination mit Mela White Produkten)

 

 

 

 

PFLEGEZONE

Inhaber:  Petra Brodrecht

Darmstädter Str. 63
64331 Weiterstadt

0176 - 433 80 155

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß die Tür zum Kosmetikstudio während manchen Behandlungen verschlossen bleibt. Rufen Sie deshalb bitte kurz vorher an, wenn Sie z.B. einen Gutschein abholen möchten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PFLEGEZONE